Xerium stellt seine Huycon Air Belt-Technologie jetzt auch für die Herstellung von Faservliesstoffen auf Airlaid-Anlagen vor

YOUNGSVILLE, N.C., Mai 2015 - Xerium Technologies, Inc. (NYSE:XRM), einer der weltweit führenden Zulieferer für Industriegüter und Dienstleistungen, hat kürzlich die Huycon Air Belt-Technologie für Nonwoven-Anwendungen auf Airlaid-Anlagen eingeführt. Als Ergänzung seiner weltweit erfolgreichen Huycon-Produktlinie, wurde Huycon Air auf Basis eines 2,5-lagigen Siebes mit einer feinmaschigen Produktseite und einer speziell konzipierten Luftkanal-Geometrie entwickelt. Die Konstruktion liefert so eine hervorragende Formation, Retention und Abgabe der Faservliesbahn. Huycon Air ist zusätzlich mit leitfähigen Monofilamenten ausgestattet, die durch eine eigens entwickelte leitfähige Randversiegelung eine optimale elektrostatische Ableitung bietet. Weitere Informationen über Huycon Air finden Sie unter http://www.xerium.com/news/xerium-news.aspx.

"Das bei den Herstellern bestens bewährte Huycon-Produktportfolio bietet jetzt eine vollständige und einzigartige Bandbreite an Geweben, die allesamt so konzipiert sind, dass sie für robuste industrielle Anwendungen bis hin zu höchst anspruchsvollen medizinischen und hygienischen Anwendungen Faservliesstoffe von bester Qualität liefern. Das jetzt vorgestellte Huycon Air Belt bringt die unnachahmlichen Vorteile unserer Spinnvlies-Technologie auch für den Herstellungsprozess auf Airlaid-Anlagen zum Tragen“, erläutert Bill Butterfield, EVP und CTO von Xerium. „Huycon Air eignet sich bestens für die Formier- und Transfer-Positionen auf allen Airlaid-Maschinen und wir sind hocherfreut, dass wir diese Technologie für unsere Kunden auf der ganzen Welt weiter aufwerten können.“